Laut-im-Kopf-Positiviphy

Laut im Kopf

Worte, Gedanken, Rufe, Deadlines, Klingeln, Nachrichten, Verpflichtungen, Ängste, Liebe, Wut und Rausch.

Erinnerungen, Verlangen, Musik, Verwirrung, Stimmen, Zweifel, Licht und Dunkel.

Es ist so laut in deinem Kopf.

Es ist so schwer,

mal nichts zu hören.

Bis der Punkt kommt,

der zu laut war.

Der macht, dass du verstehst:

Du hast es in der Hand,

kannst entscheiden.

NEIN sagen.

Und dann wenn du lange genug die Gedanken angehört hast,

dein „nein“ gesagt hast,

wird alles still.

Bis auf dein Atmen.

Ein. Und aus.

Das ist die Ruhe,

die du zum glücklich sein finden musst,

mitten im Lärm des Lebens,

immer wieder neu.

Blog 50

2 comments

Schreibe einen Kommentar