RiechsalzStressNase02Blog

DIY Riechsalz für gestresste Nasen

Krankheit und Stress bedingen sich gegenseitig.

Sie bilden einen Kreislauf, bei dem uns oft das Durchatmen vergeht.

Wir schaffen es nicht tief Luft zu holen, manchmal bekommen wir sogar so starke Probleme, dass wir das Gefühl haben die Lungen nicht richtig füllen zu können.

Hier habe ich Abhilfe für euch.

Das Riechsalz ist günstig und einfach herzustellen und es hält sehr lange, wenn man es stets gut verschließt.

Es hilft bei Stress, Unruhe und natürlich auch bei Erkältung.

Ich habe immer Riechsalze für verschiedene Wirkungen an meinem Bett stehen – ich werde bald noch mehr Rezepte mit euch teilen.

 

HINWEIS:

ICH BIN KEIN MEDIZINISCHER ANSPRECHPARTNER. MEINE DIY TUTORIALS FUNKTIONIEREN FÜR MICH UND MEINEN FREUND SEHR GUT, ABER ES IST MÖGLICH, DASS SIE FÜR DICH NICHT GLEICH GUT FUNKTIONIEREN. DU FOLGST DEN TUTORIALS AUF EIGENES RISIKO. 

RiechsalzStressNase01Blog

DIY Riechsalz für gestresste Nasen

Du brauchst:

6 Tropfen ätherisches Lavendelöl (gibts in der Apotheke)

8 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl (gibts in der Apotheke)

5 – 6 EL Grobes Meersalz

ein verschließbares Gefäß, am besten aus Glas

__

Nun einfach das Salz ins Glas, die Tropfen drauf – Deckel zu, schütteln – fertig!

Beim Riechen nicht direkt die Nase hineinstecken, sondern mit etwas Abstand verwenden.

RiechsalzStressNase02Blog

One comment

Schreibe einen Kommentar