darfichhiermaedchensein-3Blog

Darf ich hier Mädchen sein?

Ich blättere durch die Seiten.
Bikini neben Tasche,
Schmuck neben Make-up.
„Schau das mag ich!“ Denke ich.
Dann: „oberflächlich, inhaltlos.“

darfichhiermaedchensein-1Blog

Ich öffne den Schrank
& sehe sie an. Die Schuhe.
Die Kleider. Wann hab ich
euch weggestellt, aufgehängt
& vergessen?

Ich möchte mich gern
mal wieder schön machen.
Das teilen. Mit euch.
Aber wollt ihr das?
„Brauchst du das denn?“
Frag ich mich.

„Nein, aber
ich möcht’s so gern.“

darfichhiermaedchenseinBlog

Wo ist das Mädchen,
das fast nie ohne High-Heels lief?
Wo ist der Stolz auf die Schuhsammlung?

„Tussig – das bist du gar nicht.“
Denk ich, denkt ihr.

Aber ihr kennt mich noch nicht so lang.
Ihr wisst ja nicht, dass ich all das mal war.
Die Schuhe, die Kleider, die Ringe am Finger.

darfichhiermaedchensein-5Blog

Ich mach‘ eine Mindmap,
schreib‘ Anni in die Mitte.
Motivation, Natürlichkeit.
Mit den Füßen am Boden
& dem Kopf in den Sternen.
Dazwischen mal eine Tasche.
Bloß nicht zu viel –
wer will das schon sehen?

Ich öffne den Schrank,
such ein paar Schuhe heraus
& würd‘ sie gern zeigen.
Einfach mal so.
Ein eigener Post.

Ich leg sie zurück.
Lieber doch nicht.

darfichhiermaedchensein-4Blog
Und dann frag ich mich:
Darf ich hier Mädchen sein?

darfichhiermaedchensein-3Blog

Und ja, ich darf – denn ich erlaub es mir.

Manchmal. Ihr habt’s doch heimlich schon gemerkt.

Aber die Frage, die ist immer noch da.

In mir drin.

Ziemlich laut.

_

Outfit:

Schuhe – Giorm Venezia ; Kleid – Bogner, Kette – Bijou Brigitte, Ring – von meiner Mutter, Sonnenbrille – New Yorker

Welche Filter ich benutzt habe & was ich sonst an den Bildern gemacht habe könnt ihr in meinem Schnellbearbeitungs-Video sehen.

Meine selbstprogrammierten Filter für Photoshop könnt ihr hier finden:

http://www.positiviphy.de/shop/blogger-kollektion-actions/ 

10 comments

  1. Franzi says:

    Zauberhafte Bilder! Wirklich hinreißend! Schmeißen wir uns mal zusammen in Kleider, die schon viel zu lang im Kleiderschrank hängen? Du darfst alles sein, was dich glücklich macht ❤ Ich darf ja schließlich auch Nägel lackieren, ohne Tussi zu sein 😀

  2. Vera says:

    Wirklich schön! Du darfst alles sein, was du möchtest, wenn du es möchtest. Und du darfst all das auch mit uns teilen, wenn du das möchtest. Das alles bist du. Die wunderbare Anni. 🙂 <3

  3. Anni says:

    Ohh wie lieb das von dir ist!!!! Ich weiß auch nicht, ich hatte ziemliche Bedenken, den Text zu veröffentlichen (habe ich sonst absolut nie) weil ich mir in letzter Zeit einige Gedanken um das Thema gemacht und auch ganz viel mit Flow darüber gesprochen habe – es freut mich so sehr, dass er gut aufgenommen wird <3

  4. Anni says:

    Ich hab grade mal deinen Text angeschaut (der ist sehr schön!) – also bei mir geht hier in dem Beitrag auf jedenfall um das Schlüsselwort „hier“ im Leben hinterfrage ich überhaupt nicht, was ich sein darf – ich habe nur viel darüber nachgedacht, ob meine Leser hier auch von dieser Mädchenseite etwas mitnehmen können, oder ob das für sie leere Informationen sind 🙂

  5. Annanikabu says:

    Ah ja, stimmt. Aber du darfst auch hier auf dem Blog sein, wer du möchtest. Es ist dein Blog und deine Gedanken teilst du mit uns – das was dich beschäftigt, interessiert uns und wenn du Mädchen sein willst, dann sei es! 🙂

    Ich freu mich auf alles von dir!

    Dicker Kussi

Schreibe einen Kommentar